Entkoffeinierter Kaffee

Kaffee ohne Koffein? Wie geht das und wie schmeckt dieser Kaffee?

Für eine Koffeinfreie Röstung wird am häufigsten die Arabica Bohne gewählt, da diese generell weniger Koffein enthält als die Robusta Bohnen. Es werden chemische und natürliche Verfahren unterschieden. Wir beginnen mit dem chemischen Verfahren.

Im ungerösteten Zustand werden die Kaffeebohnen mittels heißem Wasserdampf bearbeitet.

Beginnen die Bohnen folglich an zu quellen, wird mit Hilfe eines Lösungsmittels das Koffein extrahiert. Dieser Vorgang muss mehrmals wiederholt werden. Lösungsmittel sind zum Beispiel Ethylacetat oder Dichlormethan. Entkoffeinierter Kaffee ist generell nicht gesundheitsschädlich, jedoch ist vor allem bei dem Lösungsmittel Dichlormethan die Entfernung von entstandenen Rückständen unerlässlich, da dieser Wirkstoff wohl krebserregend wirkt. Hingegen das Lösungsmittel Ethylacetat bedenkenlos ist, da es sogar aus Obst gewonnen werden kann. Allerdings ist durch beide Lösungsmittel ein Verlust des Aromas möglich.

Um auf jegliche Möglichkeiten der Gesundheitsschädigung zu verzichten und das Aroma komplett zu erhalten, gibt es folgende natürliche Varianten des Koffeinentzugs bei Kaffeebohnen.

Das Schweizer- Wasser- Prozess- Verfahren ist eines der bekanntesten. Kaffeebohnen werden in Wasser eingeweicht, damit sich das Koffein löst. Mit Hilfe eines Aktivkohlefilters, durch welchen das Wasser aus den Bohnen geleitet wird, wird das Koffein absorbiert. In das entstandene koffeinfreie Wasser werden nun nach und nach neue Bohnen hinzugegeben und das Verfahren wird wiederholt. Nun kann man sich natürlich die Frage stellen, wieso überhaupt noch mit Chemie für die Entkoffeinierung gearbeitet wird. Der Grund sind die Kosten. Das Schweizer- Wasser- Prozess- Verfahren ist vergleichbar teuer zu den chemischen Methoden, da ein hoher Verbrauch von Kaffeebohnen die Regel ist, denn nicht jede Kaffeebohne kann so entkoffeiniert werden und wird dementsprechend entsorgt.

Des Weiteren gibt es das Kohlendioxid- Verfahren. Wie bei den anderen Varianten werden die Kaffeebohnen zunächst in heißem Wasser, bzw. in diesem Fall, in heißem Wasserdampf behandelt. Anschließend werden die Bohnen mit Kohlenstoffdioxid durchgespült um das flüssige Koffein zu extrahieren.

In unserem Shop finden Sie die natürlichen entkoffeinierten Kaffeebohnen des Rösters Schirmer Kaffee. Mit einem Klick auf die jeweiligen unten stehenden Links, gelangen Sie direkt dort hin.

Alle Schirmer Kaffee Produkte

Direkt zum entkoffeinierten Kaffee

 

Share this post

One reply on “Entkoffeinierter Kaffee

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.